OpenCourse 2011

Zukunft des Lernens

 

Aktivitäten

Der OpenCourse „Zukunft des Lernens“ will den offenen Austausch zwischen Interessierten, Theoretikern wie Praktikern, anregen. Dafür wollen wir die Möglichkeiten des Netzes nutzen, ohne die Diskussion auf das Netz zu beschränken!

Folgende Aktivitäten sind im Rahmen des elfwöchigen Kurses auf Seiten der Gastgeber geplant:

 

Als Teilnehmer haben Sie verschiedene Möglichkeiten, an dem Kurs und der Diskussion teilzunehmen. Stephen Downes und George Siemens, die zwei Vorreiter der OpenCourse-Bewegung, haben diese Möglichkeiten mit den Stichworten „aggregate“, „remix“, „repurpose“ und „feed forward“ beschrieben. Was steckt dahinter?

 


 

 

12 Kommentare zu Aktivitäten

  1. Birgit sagt:

    Ich finde das wirklich spannend. Auch wenn ich definitionsgemäß ein „digital immigrant“ bin, fühle ich mich in der digitalen Welt doch sehr zu Hause. Ich denke ich habe mich, Sinne der Aussage von Gunter Dueck, gut integriert, mir die Sprache angewöhnt und nutze auch die neuesten Werkzeuge.

    Und das als Lehrerin!!! Jaha … man mag es fast nicht glauben, gell? Nur fühle ich mich dort ziemlich allein gelassen mit meinem Interesse an Computer und mit meiner Suche nach dem Sinn der Computer-Nutzung in der Schule … zumindest bei mir an der Schule. Seitdem ich die Installation von Moodle angeregt hatte und versuchte die Kollegen dafür zu interessieren, habe ich mir quasi den Ruf eines Medien-Freaks einghandelt und Kollegen befürchten bei allem was ich sage, dass ich sie ins Internet ziehen will … was ich im Prinzip ja auch will 😉 … aber ich sage es nicht mehr so direkt.

    Schon seit einiger Zeit habe ich auch das Gefühl, dass sich Schule ändern muss. Als Mathelehrer ist man da besonders betroffen, zumindest wenn man nicht eine zu hohe Leidensfähigkeit hat.

    Irgendwie macht es mich ja stolz, dass ich meine Ideen zu einem „neuen“ Unterricht, in den aktuellen Diskussionen um die Zukunft des Lernens im digitalen Zeitalter wiederfinden kann. Also lag ich da gar nicht so falsch. Eben etwa auch, dass die Einführung digitaler Medien nicht reicht. Man muss die Schule ändern. Ein Text von Gabi Reinman http://gabi-reinmann.de/wp-content/uploads/2009/05/vortrag_munchen_mai091.pdf spricht das an.

    Bin mal gespannt was noch auf mich zukommt: Ich habe mich auf eine Stelle als Beraterin für das Lernen mit Medien beworben. Wenn ich alles das, was ich derzeit lese zusammenfasse, müsste ich bei dem Auswahlgespräch auch erwähnen, dass ich die Schulleitungen, die ich beraten soll, auch ihre Schule insgesamt verändern müssen.

    Ob ich mich das traue 😉 …

    Was ich mir von dem opco11 erhoffe? Anregungen, Informationen und Argumente gegen die non-digitals.

  2. Jutta Jerlich sagt:

    Liebes Opco11 Team!
    Ich verfolge Opco11 aus Japan, wo ich unterrichte. Gerade wollte ich mir die opco11 vom letzten Mittwoch anschauen. Die Zeitverschiebung von 8 Stunden macht es mir nicht so einfach, live dabei zu sein. Gibt es eine Moeglichkeit, die Aufzeichnung zu sehen?
    Beste Gruesse aus Nagoya
    Jutta Jerlich

    • Jochen Robes sagt:

      Im Prinzip ja 😉 Leider hatten wir letzten Mittwoch mit der Aufzeichnung Schwierigkeiten. Aber für den nächsten Mittwoch spannen wir ein weiteres Netz, so dass nichts schiefgehen sollte. Und dann gibt es den Hinweis auf die Aufzeichnung zeitnah via Twitter und Blog.
      Jochen

  3. gertrud graf sagt:

    habe gerade über future@school, danke frauke, diesen blog gefunden.
    die opencourse stichworte werde ich naechste woche gleich an meine schülerInnnen weitergeben, das passt zu dem wie wir arbeiten.
    Birgit schau doch mal hier rein, ich blogge mit den jugendlichen direkt aus dem unterricht, http://slowlearning.wordpress.com

  4. Joachim Wedekind sagt:

    Ich würde ja gerne teilen, aber mein Blogbeitrag (http://konzeptblog.joachim-wedekind.de/?p=541) tauchte im Kursblog nicht auf, obwohl ich Kurstag verwendet habe und auch eine Nachricht an info@opencourse2011.de geschickt habe. Was hab ich übersehen bzw. was muss ich machen, damit sowas automatisch übernommen wird?
    Joachim

    • David Weiß sagt:

      Hallo Joachim,

      Du hast nichts falsch gemacht. Ich bin einfach noch nicht dazu gekommen, das Blog hinzuzufügen. Dies habe ich gerade eben nachgeholt und dabei wurde auch direkt ein Artikel importiert. Ab jetzt werden dann alle Artikel, die mit „opco11“ verschlagwortet sind automatisch importiert.

      Viele Grüße,
      David

  5. hamster44 sagt:

    Auch ich habe Teilen versucht, bekam eine Abwesenheitsmail.
    http://guckblog.wordpress.com/feed/rss/
    Das ist mein gestriger post http://guckblog.wordpress.com/2011/05/18/top-ten-furs-lernen-und-lehren/
    ursel

  6. Mit meinen Beiträgen gibts diese Probleme auch, trotz Tag und Mail (irgendwann mal früher. Die beiden aktuellsten Beiträge
    http://lernexperiment.wordpress.com/2011/05/19/mein-favorit/
    http://lernexperiment.wordpress.com/2011/05/19/analog-oder-digital/

    • David Weiß sagt:

      Sorry. War ebenfalls bisher noch nicht eingebunden gewesen. D.h. keine Probleme, sondern einfach noch nicht erledigt. 10 Einträge wurden jetzt rückwirkend aggregiert und zukünftig passiert das dann automatisch (Tag: opco11).

      Viele Grüße,
      David

  7. Pingback: Lurker in MOOCs #ocwl11 | Bildungscafe Blog

  8. Pingback: MOOC | Splitter

Schreibe einen Kommentar