studiumdigitale und Projekt Lehr@mt auf der framediale 2014

studiumdigitale und das Kooperationsprojekt Lehr@mt der Universität Frankfurt, ABL, mit dem Landesschulamt waren erfolgreich auf der framediale 2014 vertreten: Neben einem Stand, an dem Dienstleistungs- und Qualifizierungsangebote studiumdigitale vorgestellt wurden, präsentieren sich auch die Teilvorhaben des Projektes Lehr@mt. framediale1framediale2
Zudem gab Claudia Bremer einen Workshop zum Einsatz von „Massive Open Online Courses an Hochschulen“ (s. Abstract und Folien). framediale4
Auch im Eröffnungskeynote war die Universität Frankfurt mit einem Beitrag von Prof. Holger Horz, Vorstandsmitglied von studiumdigitale, vertreten.

Bei den Preisträgern des framediale Preises in der Kategorie „Best-Practice-Projekte von Dozentinnen und Dozenten an Hochschulen“ gewann Prof. Dr. Christof Schreiber, jetzt Hochschullehrer an der Universität Giessen und ehemals Mitarbeiter im Projekt Lehr@mts, mit dem Projekt MathePodcasts, das er noch in seiner Tätigkeit an der Goethe-Universität begann. Die Laudatio hielt Prof. Trocholepczy, ebenfalls studiumdigitale-Vorstandsmitglied.
framediale3Auch das von studiumdigitale wissenschaftlich begleitete MOLE-Projekt (Mobiles Lernen in Hessen) des LSA war mit einem Stand auf der framediale vertreten, die allen Beteiligten viele weitere Kontaktmöglichkeiten und Vernetzungsoptionen bescherte. Dafür vielen Dank an die Veranstalter!

Über Claudia Bremer

Claudia Bremer, eLearning, Goethe-Universität Frankfurt

Ein Kommentar zu “studiumdigitale und Projekt Lehr@mt auf der framediale 2014

  1. Pingback: Vorträge und Folien der framediale 2014 im Netz erschienen! | studiumdigitale

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.