Barrierefreiheit leichter gemacht

Wie sieht Barrierefreiheit in der Praxis aus? Wer kommt den Leistungen nach, auf die seheingeschränkte oder blinde Menschen angewiesen sind, um sich auf dem Campus zu bewegen oder ihr Studium zu absolvieren?

Diese und weitere Fragen beantworteten in der Multmediawerkstatt am Dienstag die spannende ReferentInnen, Andreas Deitmer (Technische Hochschule Mittelhessen, Projektleiter HeLB) und Claudia Dietze (Goethe-Universität Frankfurt, FB 05 Sport und Psychologie).

Der Wirtschaftsinformatik Deitmer ist selbst blind und Dietze spätblind, beide machten auf einige Defizite, aber vor allem auf Möglichkeiten aufmerksam. Die Software ist vorhanden, mit der Bereitschaft und Wissensvermittlung eines einwandfreien barrierefreiem Studium hapert es leider immer noch an vielen Stellen. Dennoch gäbe es für immobile Studierende an der TH Mittelhessen Online und eKlausuren als Alternativen zur Teilnahme. Alle Dokumente der Lehrmaterialien werden von HeLB barrierefrei umgewandelt. Sie haben ebenfalls einen barrierefreien Leitfaden für Studierende und Dozenten entwickelt.

IMG_7568

Ralph Müller begrüsste die Gäste und führte in das Thema Barrierefreiheit ein

IMG_7574

Claudia Dietze ist Studentin am Fachbereich 05

IMG_7572

Andreas Deitmer ist HeLB-Projektleiter in Gießen

IMG_7577

Prof. Dr. Detlef Krömker erläuterte die Wichtigeit der Barrierefreiheit, dass Studierende unterstützt und keine Einzelkämpfer sein müssen

Für rund 7 Prozent der Studierenden erschwert sich laut einer Erhebung des Deutschen Studentenwerks das Studium infolge körperlicher oder gesundheitlicher Beeinträchtigungen. Barrierefreie Lernumgebungen können in diesen Fällen eine große Erleichterung sein und einen nicht unwesentlichen Beitrag zum Studienerfolg beitragen. In der Multimediawerkstatt im April wollten wir uns darum mit folgenden Fragen beschäftigen: Wie können digitale Medien Lernenden dabei helfen, Barrieren zu überwinden? Welche Tools und Werkzeuge helfen Studierenden mit körperlichen oder gesundheitlichen Einschränkungen? Und was sollten Lehrende bei der Konzeption Ihrer Veranstaltungen bzw. bei der Erstellung von Lehrmaterialien beachten?

Der Vortrag und die Präsentation als PDF von Claudia Dietze kann hier gestreamt bzw. geöffnet werden (Claudia Dietze verweist ebenso auf den Leitfaden der TU Dresden):

Präsentation: Barrierefreie Dokumente_Claudia Dietze_160419 (002) (PDF)

 

Der Vortrag und die Präsentation als PDF von Andreas Deitmer kann hier gestreamt bzw. geöffnet werden:

Präsentation Multimediawerkstatt (PDF)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.