Herbstimpulse 2014: Bedeutung von Videos in Bildungsprozessen am 29.10.14

Bereits zum fünften Mal veranstalten studiumdigitale und canudo am 29.10.2014 um 16 – 20 Uhr in Frankfurt/M gemeinsam die Herbstimpulse, ein Treffen aus Wissenschaft und Praxis, in dem wir ein Thema aus beiden Perspektiven betrachten.

Prof. Dr. Oliver Vornberger wird zu seinen Erfahrungen der Videoproduktion für MOOCs berichten („Leichter Lernen mit Videos? Erfahrungsbericht zu Produktion und Bedeutung von Videos in MOOCs“).

Peter Scheffler zu Bedeutung von Videos im Unternehmenskontext („Faszination Video – warum uns das bewegte Bild bewegt…“).

Im Laufe des Nachmittags bzw. Abends wollen wir Entwicklungen und Ergebnisse aus Forschung und Praxis zu folgenden Fragen betrachten:

  1. Was macht die Faszination „Bewegtbild“ (Videos) in Lehr- und Lernprozessen aus?
  2. Was benötigt ein Video, um die Aufmerksamkeit der Lernenden zu halten?
  3. Wie haben sich Produktionsweisen und Zuschauerverhalten geändert?

Informationen und Anmeldung unter www.herbstimpulse.de

Über Claudia Bremer

Claudia Bremer, eLearning, Goethe-Universität Frankfurt

Ein Kommentar zu “Herbstimpulse 2014: Bedeutung von Videos in Bildungsprozessen am 29.10.14

  1. Pingback: Video Styles und Erzählformate – Nachlese zu den Herbstimpulsen 2014 | studiumdigitale

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.