eLearning-Qualifizierungen Frühling/Sommer 2022

Sonderartikel

Angebote zu eLearning-Workshops

Am 06. April startet das neue eLearning-Qualifizierungsprogramm von studiumdigitale zum Einsatz digitaler Medien in der Lehre mit der ersten Online-Phase. Neue Workshops im Programm:>WM17 – Informationen strukturiert suchen & find> WM18 – Digital organisiert in der Wissenschaft>WM23 – Mit Design Research die eigene weiterlesen

Online-Workshop: Tools zur Erstellung digitaler Lerninhalte (WM32) ab 09.06.22

Referent*innen:Angela Rizzo, Michael Eichhorn (studiumdigitale) Inhalt: Zur Gestaltung von Selbstlernphasen in Blended-Learning-Szenarien werden häufig Materialien in Form von einfachen PDFs bereitgestellt. Heutzutage bestehen jedoch zahlreiche weitere auch interaktive Formate und Tools, mit denen Lernmaterialien schnell und ansprechend erzeugt werden können, weiterlesen

Online-Workshop: ePortfolio-Einsatz als Reflexions- und Prüfungsinstrument (WM22) – ab 07.06.22

Referenten:Michaell Eichhorn, Ralph Müller (studiumdigitale) Inhalt: ePortfolios sind digitale Sammelmappen mit studentischen Arbeitsergebnissen, Reflexionen und Kommentaren. Dabei können in ePortfolios verschiedene multimediale Elemente und Services integriert werden. Lernende können ePortfolios nutzen, um Kompetenzen nachzuweisen, Arbeitsergebnisse zu präsentieren oder auch ihren Lernprozess weiterlesen

Rückblick MMW – Das intergenerationelle Klassenzimmer: Mit und über digitale Technologien lernen

Friedrich Wolf, Miranda Leontowitsch, Natalie, Frank Oswald – Interdisziplinäre Alternsforschung Zu Gast waren am 26.4. Miranda Leontowitsch und Friedrich Wolf vom Fachbereich 04 Erziehungswissenschaften – Goethe-Universität. Sie haben das Projekt Forschungsprojekt DigiGen – Generationen vorgestellt. In den weiterlesen

RAPIDE-Projekt: Hybrid-Konsortialtreffen und LTT3-Aktivität 27. bis zum 29. April 2022 an der GU-Frankfurt

RAPIDE Projekt Partner*innen: Delft University of Technology, School of Medicine, University of Zagreb; The Open University, University of Rijeka;  Faculty of Organization and Informatics, University of Zagreb; studiumdigitale Goethe University Die zentrale eLearning-Einrichtung studiumdigitale an der Goethe-Universität, vertreten durch weiterlesen

Online-Workshop: Digital organisiert in der Wissenschaft (WM18) – ab 30.05.22

Referent:David Lohner (Karlsruher Institut für Technologie (KIT)) Inhalt: Wissenschaft ist heutzutage zu weiten Teilen digital organisiert. Aber wie steht es um unseren eigenen Arbeitsbereich? Literaturverwaltung, PDF-Volltexte, zugehörige Notizen, Lehrmaterial, Beiträge zu Fachkonferenzen und anderen Communities tummeln sich auf unseren Festplatten weiterlesen

Online-Workshop: Tests und Aufgaben in digitalen Lernumgebungen (WM21) – ab 25.05.22

Referenten: Prof. Dr. Alexander Tillmann, Dr. David Weiß (studiumdigitale) Inhalt: Wie können Tests und Aufgaben lerneffektiv gestaltet und eingesetzt werden? Welche Testformen unterstützen verschiedene Lernplattformen und Autorentools? Welche Feedbackmöglichkeiten können Lernenden gegeben werden, um sie in ihrem Lernprozess zu unterstützen? Diese und weiterlesen

Online-Workshop: Digitale Lehrszenarien im Flippend/Inverted Classroom (WM25) – ab 17.05.22

Referent:Prof. Dr. Christian Spannagel (PH Heidelberg) Inhalt:Vorlesungen und damit Vorträge von DozentInnen spielen eine wichtige Rolle in der Tradition der Hochschullehre. Zugleich zeichnen sich zurzeit mit der Flipped Classroom- (oder auch Inverted Classroom-) Methode neue Formen der Gestaltung universitärer Lehre weiterlesen

Online-Workshop: Tidy Up Your Data (WM17) – ab 16.05.22

Referentin:Agnes Brauer (Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg) Inhalt: Das Arbeiten mit großen / größeren Datenmengen stellt Forschende der geisteswissenschaftlichen Disziplinen häufig vor Herausforderungen. Ist die Hürde erst einmal genommen, überhaupt an relevante Daten zu gelangen, stehen Forscher*innen vor der Aufgabe, die ggf. weiterlesen

Online-Workshop: Mind und Concept Maps in digitalen Lernarrangements (WM24) – ab 05.05.22

Referent: Ralph Müller (studiumdigitale) Inhalt: Das strukturierte Visualisieren hilft sowohl bei der Erarbeitung von Wissen als auch bei der späteren Präsentation und bei der Arbeit mit dem Input von Teilnehmenden. Diese Form der Unterstützung von Kommunikations-, Kooperations- und Präsentationssettings und damit weiterlesen