POKAL. This changes everything. Again.

Das Physikgebäude der Uni Frankfurt bei Nacht

Das Physikgebäude am Riedberg schließt nie.

Die Semesterferien haben angebrochen, und tief in der Nacht sprintet das POKAL-Team über seine Codezeilen und wacht über die unzählbar vielen Zeilen an Pythoncode, an Javascript-Mixtur, Templates und seinen Änderungen, die kollaboratives Arbeiten in Echtzeit ermöglichen. Websockets lautet das Stichwort, das sind Autobahnen in beide Richtungen mit nur einem Geschwindigkeitslimit: Der Internetverbindung des Benutzers.

Live dabei beim Pradigmenwechsel

Das POKAL-Team hat sich mittlerweile in der Zentrale der Entwickler-Schmiede „Schmidt denkt mit“ eingerichtet, in Oberursel unweit vom Science-Campus Riedberg. Kurzgeschlossen mit den Upstream-Entwicklern der Mathematiksoftware SAGE, die im Wesentlichen vom Numerik-Professor William Stein an der Washington University entwickelt wird, entwickeln wir im Gesamt-Open Source-Projekt nachhaltig, d.h. darauf bedacht, dass unsere Entwicklungen in das Gesamtprodukt wieder einfließen.

Mit dem Fokus auf Websockets entwickeln wir an der „Bleeding Edge“, dem derzeitigen Trend der Webentwicklung. Als Benutzer hat man sich bereits an den Umstand gewohnt, dass man mit seinem Smartphone mittlerweile das gleiche machen kann wie am Desktop-PC. Der dafür notwendige architektonische Unterbau hat in der „Programmierer-Welt“ der letzten Jahre zu vielen radikalen Umdenkprozessen geführt, der Begriff „Cloud“ ist ein populärer davon, Event-getriebe dezentralisierte Server-Infrastruktur ein anderer. Die Hamsterräder in den Entwicklerschmieden sind moderne Content-Managament-Tools wie JIRA, Social Coding-Repositories wie github und im Web moderne Technikstandards, die gerne unter dem Begriff „HTML5“ zusammengefasst werden. Und auf einmal kann man mit seinem Smartphone ein Computerspiel fernsteuern. POKAL verwendet alles davon, zusammen.

Physics - it works, bitches!

Mehr Funktion bedeutet aber auch mehr Komplexität

Hinter so coolen Funktionen wie der Browser-Officesuite Google Drive, Präsentationssoftware die alte Zöpfe abschneidet, Dropbox, usw. steht im Gegensatz zum eben gesagten meistens eben nicht die Dezentralität, sondern ein zentraler Server. Viele Benutzer, Clients genannt, verbinden sich mit ihm und können nun, dank Websockets, bei Änderungen vom Server direkt benachrichtigt werden. Dieser „Rückkanal“ bedeutet ein Pradigmenwechsel, wie wir das Web erleben, und POKAL ist eine Möglichkeit, eine neue Interaktivität in Form einer neuen Kollaborativität zu nutzen. Zusammen mit einer mächtigen Mathesoftware wird daraus eine anfängerfreundliche Art, Computeralgebra zu erleben und in der Wissenschaft durchzustarten.

 

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>