8. eLearning-Netzwerktag am 09.12.2013 – Programm verfügbar!

Am 9.12.2013 findet der 8. eLearning-Netzwerktag der Goethe-Universität Frankfurt auf dem Campus Westend im Casino statt.

Ziel dieses Tages ist es wieder die eLearning-Akteure innerhalb der Goethe-Universität miteinander zu vernetzen, ihnen Gelegenheit zu geben, ihre Ergebnisse aus Förderprojekten vorzustellen und sich auszutauschen sowie neues Wissen von außen in die Universität zu holen. Für letzteres sorgt zum einen Prof. Karsten Wolf von der Universität Bremen mit seiner Keynote zu didaktischen Innovationen für eAssessments und geladene Vorträge zum Thema ePrüfungen.

Zentraler Bestandteil des eLearning Netzwerktages sind wie immer die eLearning-Projekte aus den Fachbereichen, die in einem ganztägigen Track vorgestellt werden. Daneben werden in einem Track in kleinen Workshops Tools und Anwendungen der Goethe-Universität präsentiert.

Krönender Abschluss bildet der Vortrag von Prof. Dr. Gráinne Conole von der University of Leicester, einer sehr inspirierenden Rednerin, die uns mit ihrem Vortrag „Navigating the digital landscape – emergent technologies and implications for learning“ einen Ausblick auf zukünftige Optionen des Medieneinsatzes in der Lehre und sicherlich viele Inspirationen geben wird.

Das Get-to-gether zum Abschluss fehlt auch in diesem Jahr nicht. Eine Besonderheit ist in diesem Jahr die Einbettung des Improtheaters Konstanz, das uns mit einem WarmUp am Morgen und einen Rückblick auf den Tag am Abend stimulierende Einblicke in unser eigenes Schaffen geben und sicherlich manchmal den Spiegel vorhalten wird.

Anmeldung
Die online Anmeldung ist geschlossen, da alle Namensschilder inzwischen gedruckt sind, wer mag kann aber gerne einfach vorbei kommen, es sind noch Plätze frei! Teilnahme ist kostenfrei.

Weitere Informationen: Programm und Lageplan
Programm und Lageplan als PDF

Über Claudia Bremer

Claudia Bremer, eLearning, Goethe-Universität Frankfurt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.