Open Access – MultimediaWerkstatt am 19. September

Wir laden Sie herzlich ein zur nächsten MultimediaWerkstatt, am Dienstag, 19. September 2017 von 15.30 bis 17.30 Uhr zum Thema:

Open Access

Open Access meint den schnellen, unbeschränkten und kostenlosen Zugang zu wissenschaftlicher Information. Laut Schätzungen der Max-Planck-Gesellschaft sind derzeit rund 10 Prozent aller Publikationen als Open Access veröffentlicht. Auch die DFG und die EU fördern öffentlich frei zugängliche Forschungsarbeiten. Gründe für Open Access sind unter anderem die erhöhte Sichtbarkeit und Wirksamkeit wissenschaftlicher Texte sowie vielfältige Nutzungsmöglichkeiten für wissenschaftliche Resultate durch andere Forschende sowie die Öffentlichkeit. Doch es gibt auch Vorbehalte gegen Open Access, sei es zu Fragen der Auffindbarkeit, Qualitäts-Vorbehalte oder zur Langzeitarchivierung von Dokumenten. Welche Möglichkeiten Open Access für Wissenschaftler*innen bietet und was es dabei mit den Farben Gold und Grün auf sich hat, darüber wollen wir in der MultimediaWerkstatt diskutieren.

Referent: Dr. Roland Wagner, Open Access Beauftragter der Goethe-Universität

Informationen/Anmeldung: Die Teilnahme ist kostenfrei. Um eine Anmeldung (solange Plätze vorhanden sind) bis zum 18.09.2017 wird gebeten. Nutzen Sie dazu bitte das Online-Formular!

Veranstaltungszeit: Dienstag, 19. September 2017 von 15.30 – 17.30 Uhr

Veranstaltungsort: Goethe-Universität Frankfurt, Campus Bockenheim, Varrentrappstr. 40-42, Medienseminarraum 309, 3. Stock (Lageplan)

Bitte nutzen Sie den Haupteingang und melden sich dort beim Pförtner, er zeigt Ihnen dann den Weg zu den Räumen von studiumdigitale)

Anschließend findet der eLearning-Stammtisch ab 18 Uhr im Café Albatros statt.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.