Neues ABL-Lehrer Fortbildungsprogramm erschienen

Das aktuelle Fortbildungsprogramm der Goethe-Lehrerakademie (GLA) für den Zeitraum von Oktober 2016 bis März 2017 ist erschienen. Die GLA ist die zentrale Dachorganisation für Lehrerfortbildungen an der Akademie für Bildungsforschung und Lehrerbildung (ABL) der Goethe-Universität Frankfurt am Main.

Die aktuellen und schulrelevanten Themen des Fortbildungprogrammes reichen von Natur-, Sprach- und Sozialwissenschaften über Psychologie und Pädagogik bis hin zu Methoden und digitalen Medien. Dabei ist es uns ein besonderes Anliegen, dass alle Veranstaltungen eine hohe Praxisrelevanz haben sowie mit vielfältigen Methoden von kompetenten Referentinnen und Referenten vermittelt werden. Alle Fortbildungen, die ihrerseits angeboten werden, sind beim Landesschulamt sowie bei der hessischen Lehrkräfteakademie akkreditiert. Dabei beziehen sie über die Anbindung an die ABL aktuelle Forschungsergebnisse unmittelbar mit ein.

Besonders hinweisen möchte die ABL auf den Vortrag des renommierten Extremismusforschers Prof. Dr. Klaus-Peter Hufer, der am 4. Februar 2017 unter dem Titel „Stammtischparolen – rechter Populismus aus der Mitte der Gesellschaft: Wie kann man kontern?“ Auskunft über die inzwischen bis in die Mitte der Gesellschaft reichende Fremdenfeindlichkeit geben wird, um anschließend Handlungsempfehlungen für den Umgang mit rechtspopulistischen oder gar rechtsextremen Parolen zu geben.

Hier finden sie das aktuelle ABL-Programm:

GLA_WiSe16_17_FINAL

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.