„Fließende Grenzen“ – DeLFI 2016 & HDI-Fachtagung in Potsdam

delfi-banner_keinRand_915px
Vom 11. bis 14. September 2016 findet die DeLFI 2016 an der Universität Potsdam statt. Die Tagung, die zeitgleich mit der Fachtagung „Hochschuldidaktik der Informatik – HDI“ stattfindet, steht unter dem Motto: „Fließende Grenzen“. Damit wird sich auf die fließenden Grenzen zwischen den Fachdisziplinen bezogen, die gerade in den Spannungsfeldern E-Learning und Hochschuldidaktik der Informatik besonders auf eine verzahnte Zusammenarbeit angewiesen sind.

studiumdigitale stellt im Rahmen der DeLFI ebenfalls zwei Beiträge vor:

Tillmann, A., Niemeyer, J., Krömker, D.: „Das schaue ich mir morgen an“ – Aufschiebeverhalten bei der Nutzung von eLectures; eine Analyse“

Eichhorn, M.: Elektronische Abstimmungssysteme in der Hochschullehre – Empirische Untersuchung zu ersten Erfahrungen mit dem Audience Response System eduVote

Weitere Infos zur Tagung unter: http://www.delfi2016.de

Ein Kommentar zu “„Fließende Grenzen“ – DeLFI 2016 & HDI-Fachtagung in Potsdam

  1. Pingback: Prokrastination bei eLectures und Einsatzszenarien elektronischer Abstimmungssysteme – studiumdigitale auf der DeLFI & HDI 2016 | studiumdigitale

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.