Nachlese zum 8. LernBar-Anwendertreffen am 26. September

Mehr als 30 Anwender*innen, Entwicklerinnen sowie interessierte LernBar-Nutzer*innen trafen sich am letzten Dienstag, 26. September, im Gästehaus der Goethe-Universität zum inzwischen 8. Lernbar-Anwendertreffen von studiumdigitale. Die Teilnehmenden kamen dabei sowohl aus der Goethe-Universität selbst aber auch aus anderen Hochschulen wie z.B. der Hochschule RheinMain oder der Universität Heidelberg aber auch von Unternehmen wie beispielsweise der Daimler AG.

In seinem Vortrag gab Entwickler David Weiß einen Rückblick auf die bisherige Entwicklung der LernBar und stellte die jüngsten Nutzerzahlen sowie die neuen Funktionen des letzten Release 4.4 vor. Dieses enthält u.a. zwei neue Fragetypen: Symbole Quiz (Multiple-/Single-Choice mit Bildern) und Umfragen (Likert-Skala). Ein Demokurs mit den neuen Fragetypen ist online verfügbar.

Dr. Sarah Voß-Nakkour und Sören Brand stellten das neue eLearning Portal der Daimler AG vor und gaben einen Einblick in neue Kurse und Sonderlösungen.

Zum ersten Mal wurden in diesem Jahr auch ausgewählte Forschungs- und Abschlussarbeiten auf dem Anwendertreffen vorgestellt. Christiane Weers schreibt Ihre Masterarbeit in der pädagogischen Psychologie und setzt die LernBar ein, um die Ergebnisse ihre Probanden auszuwerten. Patrick Schwarz präsentierte seine Ergebnisse seiner Masterarbeit in Informatik. Er befasste sich mit grafikbasierten Fragetypen. Florian Horn ging in seinen Vortrag auf die Schwierigkeiten von Lerndaten ein.

Julia Zerlik vom Studienservice Center stellte den aktuellen Stand der Online Studienauswahl Assistenten und die nächste Schritte der Goethe-Universität vor. Zum Abschluss gibt Mandy Kaiser einen Einblick in das Blended-Learning Konzept der Universitätsbibliothek Mainz.

Neben den verschiedenen Vorträgen und Präsentationen hatten die Teilnehmenden auch genügend Zeit zum Austauschen und Netzwerken, was von allen auch sehr intensiv genutzt wurde. Außerdem hatten die Anwender*innen über den gesamten Tag hinweg die Möglichkeit, mit Hilfe einer Punktabstimmung über Priorität neu zu entwickelnder Funktionen abzustimmen. So zogen alle Beteiligten am Ende des Tages ein positives Fazit der Veranstaltung, die im nächsten Jahr erneut ausgerichtet werden wird.

Die Videos der Vorträge finden Sie in unserem YouTube-Channel:

Die Folien der Vorträge finden Sie hier als PDF-Download:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.